Next47: Business as Unusual

Siemens, ein etablierter Weltkonzern mit mehr als 300.000 Beschäftigten, bündelt seine Startup-Aktivitäten in einer separaten Einheit next47. Hierzu ein Werbefilm. Das Thema ist aktuell, aber wie ist das Verhältnis zur etablierten Organisation? Vgl. dazu die Beiträge von mir  Digitale Transformation – Im Spannungsfeld navigieren und  Perspektivwechsel: Strategie im digitalen Zeitalter.

Ungewöhnlich ist auch, dass es bei diesen Startups keine E-Mail-Adresse und Telefonnummer gibt, wohl aber eine herkömmliche Postadresse. Wollen sie in Ruhe gelassen werden? ♦ 4.8

Eine Milliarde für Rasierer

VIDEOLINK: Unilever kündigt im Juli 2016 an, den amerikanischen „Dollar Shave Club“ zu kaufen. Der Preis liegt nach Medienberichten bei 1 Milliarde Dollar in bar. Das alles mit viraler Werbung und einer Geschäftsidee für ein Startup, das gerade einmal vier Jahre alt ist. ♦ 3.1

The Ridge: Kann man das nachmachen?

VIDEOLINK: Bei Red Bull ist Marketing die Kernkompetenz – alles andere ist outgesourct. Spektakuläre Sportereignisse, wie hier auf dem Mountain-Bike, eignen sich besonders zur Emotionalisierung der Marke. Das lässt sich nur schwer nachmachen. ♦ 3.1.3